Meerwasseraquarium einfahren – Tag 1

Aquarium ist da, die Technik ist installiert. Sowie Bodengrund eingebracht und Wasser aufgefüllt.

Technik mache ich aber erst an Sonntag an. Sonntag-Nachmittag/Abend das Meersalz rein. Denn Bodengrund auszuwaschen und Wasser einzufüllen haben ganz gut Müde gemacht, jetzt noch ein bisschen den Rest vom Tag genießen und an der Konsole zocken. Das allerwichtigste: Das Aquarium ist dicht. Der Korallengrund hat ja feucht schon mal gut gerochen, richtig nach Meer hier und da eine kleine Muschelschale – Alles Naturprodukte.

Meerwasseraquarium einfahren – Tag 1

Abends und Nachts schmökere ich dann gemütlich vor dem TV ein bisschen im Internet, wie viel Salz ich zugeben muss und wie man das Aräometer benutzt.

Durch Karnelval in Köln wird das Lebendgestein erst an Dienstag (Kalenderwoche 09) versandt und außerdem auch weil das kleine Fachhändler sind, da kommt die Ware vom Ladentisch und nicht aus einem Versandzentrum. Klein aber fein sagt das Sprichwort. Zumal ich mir wirklich schönes Gestein ausgesucht habe. Kein Grund zur Hektik also: Die Zeit bis dahin ist ja auch keine verlorene Zeit, denn die Biologie Arbeitet ja jetzt schon im Becken.

Was passiert im Becken während der Einlaufzeit?

  • Kieselalgen beginnen zu wachsen
  • Grünalagenwachstum startet
  • verschiedene weitere Algen beginnen zu wachsen

Das ist Normal und verschwindet von selber. Leitungswasser, ist ja halt nicht Steril. Nachdem das Gestein also Mittwoch bzw. Donnerstag angekommen ist heiß es wieder warten. Mehr kann man in dieser Zeit nicht machen und das Leitungswasser braucht auch hier noch Zeit bis es Meerwasser ist trotz Meersalz Zugabe. Selbst das Aquariumwasser in den ersten 5 Tagen zu messen (dafür hab ich 5 in 1 Testreifen) macht keinen Sinn, da diese anfangs nur verfälschte werte geben.

Man kann in dieser Zeit also herrlich entspannen, der Natur ihren lauf lassen (Denn das leben findet seinen Weg) und schön im Internet schmökern über die verschiedensten Themen rund um Meeresaquaristik. Sowie in den vielen Foren die auch sehr interessant sind. So vergeht die Wartezeit ganz schnell. Und wer weiß welche Mieter das Lebensgestein außer Bakterien mitbringt. Also auch wenn das Aquarium noch keine Korallen und Fische hat beginnt durch das Lebendgestein eine aufregende und spannende Zeit.

Korallen und Fische vorzeitig einzusetzen bringt auch überhaupt nichts, das sie im dem neuen Wasser noch nicht überleben können, da das Biotop das man nachahmt noch reifen muss. Für später hab ich schon eine schöne Koralle im Blick und alles andere ergibt sich nach und nach. Ein schönes und entspanntes Hobby also, vom Altgastrubel und Nachrichten. Clownfische wird es aber nicht geben, nein nicht die aus dem Film dass ist schon fest beschlossen – Hahaha, die will ich nicht haben.