Halo Infinite: Kritik an 343 Industries unangebracht und unangemessen


Halo Infinite: Showcase Demo war ein sehr alter Stand, Raytracing Update nach dem Launch geplant

Die Showcase Demo von Halo Infinite war ein sehr alter Stand. Dazu soll es ein Raytracing Update geben.

Ich finde die Kritik an 343 Industries total unangebracht und unangemessen. Nimmt man die 6 Monate alte Demo und rechnet die bevorstehende 6 Monate dazu bis das Spiel ungefähr veröffentlicht wird.

Hat man ein Halo Infinite bzw, Game gesehen was 12 Monate vor der Fertigstellung ist. Es ist auch nicht unüblich das man altes Material zeigt. Bemerkenswert ist zudem das man trotz Corona und Homeoffice weiter an 2020 festhält.

Das ist auch Interessant „Weiter erklärte sie, dass Halo Infinite zwar offener gestaltet wurde, die Story aber weiterhin linear gehalten ist. Es gibt somit in Halo Infinite die Hauptmissionen, die euch in der Story voranbringen. Dazu gibt es Nebenquests, die zu weiteren Quests und Nebenaufgaben führen können.“ Der Spier hat so die Wahl erkunden/erforschen oder Rambo. Ich werde definitiv erkunden/erforschen.

Ein Halo mit Langzeit Pflege: Studio Head Chris Lee gab dazu gegenüber IGN bekannt, dass man für Halo Infinite einen 10-Jahre-Plan hat. Das Spiel soll stetig wachsen und mit neuen Inhalten gefüllt werden. Ob man auch neue Planeten bereisen kann, wollte man aber noch nicht verraten. Finde ich super, endlich ein Halo was man immer wieder Zocken kann. Nach Halo Infinite wird es da auch nicht so schnell ein neues Game geben, darauf sollten wir Fans uns einstellen.

Ich bin absolut überzeugt davon das wir mit Halo Infinite eines der besten Halo-Titel aller Zeiten bekommen. An dem wir langjährige Halo-Fans und Neueinsteiger sehr, sehr… lange Zocken und Spaß/Freude haben werden.

Christian Dauck

Halo Infinite wurde gestern mit ersten Spielszenen aus der Kampagne der Weltöffentlichkeit präsentiert. Während der Einstieg mit „atemberaubenden Szenen“ startete und sofort Erinnerungen an Halo: Kampf um die Zukunft weckte, wurde der Wow-Effekt in den offenen Arealen durch grafische Schwächen im Nachhinein getrübt.

Je mehr Spielszenen gezeigt wurden, desto mehr Fehler und Schwachpunkte kamen zum Vorschein. Vor allem die schlechten gegnerischen Charaktermodelle sind derzeit Bestandteil vieler Memes im Internet, die sich über das Spiel lustig machen und den Tod von Halo besiegelt sehen wollen. Aber so ist das Internet.

Akustisch scheinen die richtigen Soundfiles ebenfalls noch auf Sparflamme zu laufen, wie das gesamte Spiel in den offenen Bereichen.

Beim genauen Hinschauen wirkt Halo Infinite als ob der Detailgrad der Texturen noch nicht integriert wurde und verschiedene Texture-Layer noch komplett fehlen würden. Das Resultat sind derzeit gemischte Gefühle in der Halo-Fangemeinde und ein riesiger Aufschrei zur schlechten Grafik, der uns bereits aus der Gears 5 Beta bekannt vorkommt. Auch hier fehlten Texture-Layer, damit das Spiel erst einmal überhaupt flüssig läuft. Vielleicht könnt auch ihr euch noch daran erinnern.

Während einige vom Halo Infinite Gameplay und den flüssigen Szenen angetan sind, ist ein Großteil der Meinung, dass das gezeigte Gameplay keinesfalls Next-Gen-Grafik war. Und im Detail sind die Charaktermodelle und Waffen optisch deutlich schwächer als zum Beispiel in einem Halo: Reach. Aber wird Halo Infinite grafisch schwächer als ein Halo Reach?

6 Monate alte Demo vor der Corona-Pandemie

Was stimmt also nicht mit Halo Infinite? 343 Industries hatte zur Grundlage für die Demo nur einen sehr alten Stand weit vor der Coronavirus-Krise zur Verfügung. Die Version soll über sechs Monate alt sein, so Alanah Pearce. Aufgrund der Coronavirus-Krise war es nicht möglich eine aufgebohrte Version von Halo Infinite zu demonstrieren und man wollte lieber flüssiges Gameplay zeigen. Alanah war dazu bei 343 Industries und konnte sich ein Bild von der aktuellen Version machen und den Entwicklern einige Fragen stellen.

Weiter erklärte sie, dass Halo Infinite zwar offener gestaltet wurde, die Story aber weiterhin linear gehalten ist. Es gibt somit in Halo Infinite die Hauptmissionen, die euch in der Story voranbringen. Dazu gibt es Nebenquests, die zu weiteren Quests und Nebenaufgaben führen können. Außerdem steht es jedem frei sich in der offenen Welt auszutoben. Zusätzlich bestätigte sie noch einmal Split-Screen, 4-Spieler Co-op und das man ausschließlich einen Spartan spielt.

Studio Head Chris Lee gab dazu gegenüber IGN bekannt, dass man für Halo Infinite einen 10-Jahre-Plan hat. Das Spiel soll stetig wachsen und mit neuen Inhalten gefüllt werden. Ob man auch neue Planeten bereisen kann, wollte man aber noch nicht verraten.

Außerdem soll nach dem Launch von Halo Infinite ein Raytracing-Update veröffentlicht werden, dass die Grafik noch einmal verbessern soll.

Quelle: https://www.xboxdynasty.de/news/halo-infinite/showcase-demo-war-ein-sehr-alter-stand-raytracing-update-nach-dem-launch-geplant/

Xbox Games Showcase: Halo Infinite und Fable 4

Halo Infinite – Erstes Gameplay ist da & es sieht fantastisch aus

Auf dem Xbox Games Showcase hat Microsoft wie erwartet erstes Gameplay aus Halo Infinite gezeigt und dabei auch ein paar neue Features des Shooters verraten.

Ich bin zufrieden mit der Präsentation zu Halo-Infinite. Release weiterhin 2020 und auch für Xbox One.

Die Spielwelt ist größer und Lebendiger. Vor allem ist es nicht mehr so schlauchartig Auch das man sich wieder mehr an den ersten Teil (Der mein absoluter Lieblingsteil ist) orientiert, ist super.

Es gibt aber auch kritische stimmen zur Grafik, die ich persönlich nicht teile. 1: Ist das Spiel immer noch in Entwicklung. 2: Hab ich immer die Erwahrung gemacht das die Games um einiges besser auf den TV ausschauen als im stream. 3: Haben wir nur 9 Minuten Gameplay gesehen. Als Spieler kann man später ja selber die Welt erkunden und bestaunen.

Die Gamer die jetzt an der Grafik meckern, habt ihr mal Halo 1 in der frühen Entwicklung gesehen?! Übrigens war Halo 1 noch Cleaner, keine Tiere. kein Vogelgezwitscher.

Wie werden in einigen Wochen und Monaten auch noch mehr Informationen zum Game bekommen. Auch kann ich mir vorstellen das es einigen in Halo Infinite zu Entdecken gibt, je nachdem wie der Spieler spielt. Folgt der Spieler Linear den Weg verpasst man wahrscheinlich auch einiges.

Nach dem Trailer hab ich auf jeden fall richtig Lust mir Halo Wars 1 und 2 zu Downloaden (werde ich gleich Starten) und zu Zocken.

Christian Dauck
Halo Infinite | Campaign Gameplay Premiere – 8 Minute Demo

Microsoft hat soeben auf dem Xbox Games Showcase das erste Gameplay von Halo Infinite präsentiert. Es soll das „größte Halo aller Zeiten“ werden, die Spielwelt soll mehr als doppelt so groß sein wie die letzten beiden Teile zusammen.

Der Master Chief kämpft in Halo Infinite gegen die aus Halo Wars 2 bekannten Banished, die vom War Chief Escharum angeführt werden, in den Gameplay-Szenen sind zudem erste Gameplay-Features zu sehen.

Neue Features in Halo Infinite

  • Greifhaken bestätigt: Der Master Chief kann nun den sogenannten Grappleshot einsetzen, um sich damit zum Beispiel zu Feinden zu ziehen oder Objekte heranzuholen.
  • Neue Waffen: Neben altbekannten Wummen wie der MA40-Assault Rifle gibt es auch neue Knarren wie das VK78 Commando und die Plasmawaffe Ravager.
  • Equipment kehrt zurück: Der Chief kann wie in Halo 3 diverse Hilfsmittel einsetzen, darunter einen Schild, der nur auf einer Seite durchlässig ist.
  • Belebtere Spielwelt: Die große Welt im Spiel wirkt durch Details wie Vögel etc. deutlich lebendiger als vorherige Teile.

Das Spiel läuft auf der neuen Slipspace Engine, für die Kampagne garantiert Microsoft 4K-Auflösung und 60 Bilder in der Sekunde auf der Xbox Series X. Das komplette Gameplay könnt ihr euch hier anschauen.

Halo Infinite erscheint zusammen mit der Xbox Series X Ende 2020, der Titel kommt auch für die Xbox One.

Quelle: https://www.gamepro.de/artikel/halo-infinite-erstes-gameplay-ist-da,3360142.html


Microsoft zeigt neun Minuten Gameplay zu Halo Infinite, dem „größten Halo aller Zeiten“

Halo Infinite sieht dem ersten Spiel der Reihe verdächtig ähnlich – Microsoft will wohl Nostalgie wecken. (Bild: 343 Industries / Microsoft)
Halo Infinite sieht dem ersten Spiel der Reihe verdächtig ähnlich – Microsoft will wohl Nostalgie wecken. (Bild: 343 Industries / Microsoft)

Endlich hat Microsoft neue Informationen zu Halo Infinite verraten, dem wohl am meisten erwarteten Xbox-Spiel des Jahres. Dazu gibt es direkt neun Minuten Gameplay zu sehen – da wird definitiv Nostalgie geweckt, die Grafik kann aber nicht so recht überzeugen.

Microsoft hat bei seinem heutigen Xbox Series X-Livestream endlich erstes Gameplay zu Halo Infinite gezeigt, dem nächsten Ableger der beliebten Shooter-Serie, der im Herbst für die Xbox One, die Xbox Series X und den PC erscheinen wird, wie bei allen Spielen von Microsoft wird der Titel direkt beim Launch über den Game Pass verfügbar sein.

In einem Blogeintrag schreibt Microsoft, dass es sich dabei um das größte Halo aller Zeiten handelt, die Welt soll doppelt so groß sein wie die der beiden letzten Halo-Teile zusammen. Microsoft verspricht eine weitläufige Landschaft voller Naturwunder, Geheimnisse und einer Geschichte, die sowohl Neueinsteiger als auch Halo-Veteranen in ihren Bann ziehen soll.

Die Gameplay-Demo erinnert dabei stark an das erste Halo – wohl nicht ganz unabsichtlich, denn Microsoft konzentriert sich auf Waffen, Fahrzeuge und Gegner, die damals schon Teil der Serie waren. Sieht man von dieser Nostalgie ab, so kann die Grafik aber nicht so recht überzeugen, vor allem nachdem Sony seine Fans mit Horizon: Forbidden West beeindrucken konnte. So beschreibt Microsoft die Technik des Spiels:

Dank Xbox Series X und der neuen Slipspace Engine, die für die Zukunft von Halo entwickelt wurde, ist Halo Infinite bereit, die nächste Generation der Videospiele einzuläuten. Diese Engine nutzt die Leistungsstärke der Konsole in vollem Umfang, um eine beispiellose visuelle Darstellung und ein flüssiges, seidenweiches Kampagnen-Gameplay mit 60fps und bis zu 4K-Auflösung zu liefern.

Die Slipspace Engine lässt sich zudem auf bestehende Plattformen skalieren und bietet Spielern auf Xbox One sowie auf Windows 10 PC und Steam ein fantastisches Spielerlebnis. Halo Infinite wird zur Markteinführung auch im Xbox Game Pass für Konsole und PC erhältlich sein. In Kombination mit Smart Delivery spielst Du so immer die bestmögliche Halo-Version für die Plattform Deiner Wahl. 

Quelle: https://www.notebookcheck.com/Microsoft-zeigt-neun-Minuten-Gameplay-zu-Halo-Infinite-dem-groessten-Halo-aller-Zeiten.482767.0.html


Fable 4 erscheint!

Fable 4 Reveal Trailer [HD 1080P]

Xbox Games Showcase: Großer Tag für mich und alle Halo-Fans weltweit.

Denn erstmals bekommen wir Halo-Fans Gameplay von Halo Infinite zusehen – Weltpremiere Klar das wir alle gehypt sind und die Vorfreude enorm ist.

Am Donnerstag den 23.07 ist es endlich soweit: Microsoft zeigt auf dem Xbox Games Showcase einige (neue) Spiele für die Xbox Series X und gewährt einen Blick darauf, wie die Software-Zukunft der Next Gen-Konsole aussehen wird. Für alle, die bislang zum ersten Mal vom Showcase hören, hier noch einmal die wichtigsten Daten in der Zusammenfassung:

  • Datum: 23. Juli 2020
  • Uhrzeit: 18 Uhr deutscher Zeit (bereits um 17 Uhr startet eine Pre-Show)
  • Dauer: ca. eine Stunde

Am 23.07.2020: Erstmals Gameplay von Halo Infinite zusehen

Der bislang einzig bestätigte Titel, der definitiv auf dem Showcase gezeigt werden wird, ist Halo: Infinite. Nach langer Wartezeit bekommen wir also endlich einen Ausblick auf das neueste Abenteuer des Master Chief. Und dessen Präsentation wird vermutlich der große Fixpunkt des Showcase sein.

Halo Infinite – E3 2018 – Announcement Trailer

Gameplay bestätigt: Denn Microsoft wird uns nicht nur mit einem Renderfilmchen oder In-Engine-Trailer vertrösten. Stattdessen ist bereits bestätigt worden, dass es Gameplay aus der Kampagne zu sehen geben wird.

Daneben vermuten wir, dass es auch einen neuen Trailer geben wird, der eventuell die Hintergründe der Story genau beleuchtet, möglicherweise den grundlegenden Konflikt in Halo Infinite erklärt. Als Widersacher werden unter anderem die Banished fungieren, was durch einen Teaser bereits bestätigt wurde.


Halo Infinite: Neue Maßstäbe in Sachen Belichtung, Physik, Interaktivität in Open Word Spielen?

Halo: Infinite wird mit Sicherheit einen großen Präsentationsraum auf dem Xbox Games Showcase Event, welcher am 23. Juli 2020 abgehalten wird, bekommen. Nun meldet sich auf Twitter @Misterxmedia zu Wort, der erfahren haben will, dann das neue Halo Infinite uns ins Staunen versetzen wird und wir etwas in Sachen Belichtung, Physik, Interaktivität in Open Word Spielen zu sehen bekommen werden, die wir zuvor noch nie gesehen haben – das Spiel wird wohl auch neue Innovationen in Sachen Gameplay und Storytelling bieten.


Halo Infinite für PC, Xbox One/X und Xbox Series X

Halo Infinite ist einer der Launch-Titel für die Xbox Series X, erscheint aber auch für PC und die aktuelle Konsolengeneration von Microsoft.

Halo Infinite – E3 2019 – Discover Hope

Cortana, eine KI des United Nations Space Commands. Widersehen mit Cortan in Halo Infinite ? Und Freund oder Feind?

In „Halo Infinite“ wird die Storyline von „Halo 5: Guardians“ fortgesetzt, ist also ein direktes Sequel zu Halo 5 und damit der sechste Teil der Haupt-Reihe. Viele Infos sind zu „Halo Infinite“ noch nicht bekannt. Storytechnisch hat Cortana die den Spieler seit Teil 1 begleitet hat nach Teil 5 mittlerweile extrem viel Macht inne und kann viele Teile des Universums beeinflussen.

Halo 5 Guardians – Ending (Deutsch/German)
Evolution of Cortana (2001-2019) Halo Cortana Through the Years
Halo 5 Guardians – All Cutscenes | Alle Zwischensequenzen (Deutsch/German)

Halo Infinite – Ein erstes Open World Halo?

Sich ein Bild von Halo Infinite zu machen, fällt aufgrund der nur wenig offiziellen Informationen derzeit noch schwer. Mysteriöse Signale sowie Videos zu den Aufnahmen der Soundeffekte lassen nur wenig von dem neusten Teil der Reihe erahnen, der mit der fortschrittlichen Slipspace Engine entwickelt wird.

Eine Stellenbeschreibung könnte jetzt vermuten lassen, dass die Engine, die laut 343 Industries ideal ist für eine „lebendige, atmende Welt, die reif für Erkundungen und endlose Spielmöglichkeiten“, einen Schwerpunkt auf Rollenspiel-Elemente setzt.

Der Anzeige zufolge sucht Microsoft einen Senior Systems Designer für die nächste epische Halo-Kampagne. Unter den Voraussetzungen steht, dass der neue Mitarbeiter mit RPG- und Shooter-Mechaniken vertraut sein muss.


Halo Infinite: Wird es für längere Zeit das letzte Spiel der Reihe sein?

Microsofts Phil Spencer machte eine mysteriöse Andeutung bezüglich des kommenden Actionspiels Halo Infinite. Es könnte sein, dass der Titel für längere Zeit das letzte Spiel der Reihe sein wird.

Auf Halo Infinite freuen sich viele Fans der beliebten Actionspiele-Reihe. Doch wie geht es nach dem Spiel weiter? Es könnte sein, dass uns Halo Infinite eine recht lange Zeit begleitet.

Ein Games-as-a-Service-Titel mit langer Lebenszeit?

Microsofts Phil Spencer hat sich zu Halo Infinite geäußert und dabei eine Andeutung gemacht, dass mit dem Spiel bekannte Strukturen von regelmäßigen Fortsetzungen durchbrochen werden könnten.

Gegenüber dem Magazin Polygon erklärte Phil Spencer: „Im Studio wurde eine Menge darüber gelernt, was es bedeutet, eine Sammlung zu haben, eine Art Gesamtheit der Halo-Lore und Geschichten und Erfahrungen innerhalb einer einzigen Halo-Welt mit einer Halo-Benutzeroberfläche und auf einer Plattform. Während 343 diese Reise unternommen hat, haben sie einige der Vorteile gesehen, die sich daraus ergeben, dass unsere Kunden keine Entscheidung der Art „Will ich dieses oder jenes spielen“ treffen müssen. Ich habe das Gefühl, dass die Spiele in gewisser Weise fast miteinander konkurrieren. Man sieht das bei einigen der jährlich erscheinenden Marken, die es gibt – und Halo ist eindeutig nicht auf Jahresbasis angelegt -, aber man sieht, dass man viel Energie darauf verwenden muss, die Kunden, die ein Spiel bereits spielen, auf eine neue Version des Spiels umzustellen. Ich denke, mit der Evolution des Gamings kam die Ansicht auf: „Unsere Kunden sind unsere Kunden, und wir sollten sie dort respektieren, wo sie sind.“ Das ist ähnlich wie das, was wir mit der Xbox aussagen wollen und ihr werdet es in Bezug auf die Art und Weise erleben, wie über Halo Infinite gesprochen wird, sogar bezüglich der Struktur dessen, was das Spiel selbst ist.“

Das sind etwas kryptische und komplizierte Worte. Doch sie lassen die Vermutung zu, dass Microsoft viel mehr mit Halo Infinite vorhat. Eventuell erwartet uns ein Spiel, das über viele Jahre hinweg mit neuen Inhalten versorgt wird, anstatt immer wieder neue Teile der Reihe auf den Markt zu bringen. Was Phil Spencer erzählt, hört sich stark nach Games-as-a-Service-Spielen an. Titel, die viele Jahre lang mit DLCs, Updates, Mikrotransaktionen und neuem Content am Leben gehalten werden.

Sollte das zutreffen, dann könnte Halo Infinite für eine lange Zeit das letzte Halo-Spiel sein. Es wird dann eben regelmäßig erweitert und ausgebaut, bevor in weiter Ferne dann mal ein neuer Teil kommt.

Quelle: https://www.pcgames.de/Halo-Infinite-Spiel-61745/News/action-microsoft-sequels-1354592/

Quelle: Polygon


Mal schauen was wir Halo-Fans am Donnerstag (23.07) erfahren werden

Lange mussten wir Halo-Fans auf Gameplay Szenen warten. Es wird spanned was Microsoft uns zeigen wird und hoffentlich endlich Nägel mit Köpfen macht. Schließlich sollen neue Konsole und Game noch 2020 erscheinen außerdem ist Halo Infinite eine der groß angekündigten Launchtitel für die neue Konsolengeneration (Auch wenn ich Halo Infinite noch auf meiner Xbox One X zocken werde). Viel Zeit den Gamer hinzuhalten bleibt eigentlich gar nicht mehr. Auch die anderen Games die gezeigt werden werden sicherlich interessant.

Ich bin sehr gespannt was Microsoft uns Gamer am Donnerstag den 23.07 zeigen wird. Vielleicht eines der besten Halo Games aller Zeiten aus der Halo-Trilogie? Man darf gespannt sein.