Weihnachtsfeier, Sonnenfotografie, Raumfahrt und Brexit

Unser Weihnachtsesssen war super und lecker. Pflegemama bzw. Mama hat (echte) Diamant-Gold Ohrstecker von mir bekommen und unsere Gastgeberin Süßigkeiten.

Auf der Weihnachtsfeier kurz Nachrichten gelesen: Hayabusa 2 noch mehr Proben gesammelt und es gibt ein Brexit Deal. Hurra!

Heute hab ich auch mein altes Teleskop aufgebaut, das ich für die Sonnenfotografie aufrüsten bzw. umrüsten möchte. Ein Filter für die Beobachtung im Kalzium-K Licht, und einen Aufsatz zur Dämpfung des Sonnenlichts hab ich besorgt. Wichtig ist die Dämpfung ja bevor das Sonnenlicht in das Teleskop gelangt, mal abgesehen von den Gesundheitlichen Risiken würde das Material vom Teleskop der Belastung der “ enormen Sonnenenergie“ nicht standhalten.

Ein Teleskop und eine Kamera hab ich ja schon, das schließe ich dann per langen Kabel an den PC. Den Mond hatte ich schon mal Fotografiert, das geht gerade noch so. War total beeindrucken, die Krater und furchen zu sehen. Ich kann am PC das Bild Live sehen und dann ein Bild oder Video aufnehmen. Später hole ich mir dann ein Teleskop mit Nachführung vorher möchte ich es aber doch noch mal mit meinen alten Teleskop versuchen – Ein Bild von Sonne und Mond hab ich mir als Ziel gesetzt.

Bis 23 Uhr haben wir gefeiert und bin jetzt einfach nur Müde. Freitag und Samstag einfach nur ausruhen. Noch ein bisschen TV als Vorlaufszeit zum runterfahren bzw. müde werden schauen und dann ist Schluss. „Kevin -Allein Zuhaus“ und „Kevin – Allein in New York“ schaue ich mir Samstag noch an, beides hintereinander – das muss bei mir sein.

Online-Weihnachtsstress vor dem Lockdown

Für Pflegemama bzw. Mama ein hübsches präsent gefunden. Meiner leiblichen Mutter habe ich nie was geschenkt, da ich jetzt eine Pflegemama bzw. Mama habe ist es das erste mal zu Weihnachten. Deshalb möchte ich auch was schenken wie die anderen Kinder.

Damit Sie weiß das ich Sie auch ganz toll lieb habe und mir sehr wichtig ist. Und dass das nicht nur daher gesagt ist. Besonders jetzt in dieser Zeit. Ohne Sie wäre ich alleine.

Auch für die Weihnachtsgastgeberin gibt es eine Kleinigkeit.

Ich freue mich, es ist alles bestellt und bezahlt. Jetzt muss es nur noch ankommen und verpackt werden.

An meine Pflegemama denke ich schon auch wenn ich mich sehr mir den Nachrichten und der Raumfahrt beschäftige. Jetzt kann ich mein Raumfahrt-Geschehen genießen und hoffentlich ausruhen. Online-Weihnachtsstress Ade!

Online wird bestimmt schwierig wenn der Lockdown beginnt, die Festtage immer näher rücken und später noch Last-Minute Shopper dazu kommen. Weil ja dann alle es Online machen.

Ich freue mich sehr! Weihnachten und Neujahr kann hier bei den Pflegeeltern kommen!

Weihnachtstage, Neujahr, Pflegefamilie/Pflegeeltern

Heiligabend war super, wir waren beim Sohn von meiner Pflegefamilie/Pflegeeltern, Zum Essen eingeladen. Außerdem sind ein weiterer Sohn, sein Kind und seine Frau zu Besuch bei uns. Zu Weihnachten hab ich mir aus was gegönnt und zwar eine reduzierte Game Konsole im Bundle mit 5 Gears spielen, vom gesparten Geld – kommt aber erst am Samstag an. 2 Monate habe ich überlegt. Unglaublich wie schnell die Konsole weg geht wenn sie mal billiger ist (wie Brötchen beim Bäcker, wenn man innerhalb von ein paar Stunden die Seite des Webshop Aktualisiert), Wahnsinn.

Ich bin total in Weihnachts- und Neujahrsstimmung, denn im September wurde das Jahr für mich enorm besser.

Das erste:

Zum einem bin ich aus dem vorherigen Hartz 4 Milieu weg wo es schlimm war: besoffene Jugendliche/Erwachsene Nachts die aus langer weile Stress machen, ein Bewohner der von seiner Dachgeschoss Wohnung die Frauen anpöbelt, haufenweise Polizeieinsätze (Freche jugendliche die Autos beschädigen, Hausbewohner die sich nicht benehmen und Beziehungsstreit. Und besonders 2019 waren mehrmals auch Motor geheule und quietschende Reifen zu hören ab 1 Uhr.

Kurz bevor ich wegzogen bin wurden 2 Frauen einmal auf der Straße und einmal in iher Wohnug sexuell bedrängt. Das wo ich vor meinem Umzug gewohnt habe, das lassen diese Asozialen die Sau raus – Nach dem Motto wir können hier machen was wir wollen, Frech und Asozial bis zum geht nicht mehr die Leute dort, tanzen der Justiz auf der Nase rum. Dann noch solche Idioten die ihr Essen auf der Herdplatte stehen lassen und die Feuerwehr anrückt. Ständig haben asoziale, Jugendliche/Erwachsene und Psychisch kranke in dies Wohnumfeld Stress gemacht.

Ein widerliches und freches Pack, die Kinder dort tun mir richtig leid, mit Kinder dort zu wohnen gleicht schon Kindesmisshandlung, so schlimm ist das dort lieber Staat.

Das zweite:

ich wohne jetzt bei einer Pflegefamilie/Pflegeeltern. Zu meiner Herkunft Familie hab ich seit 2013 keinen Kontakt mehr. Hartz 4 Asoziale die nur hinter der Kohle her waren die der Staat für mich bezahlt. Und ihre Kürzungen und Sanktionen aufzufangen und auf Kosten der Gesellschaft und meiner Pflegefamilie/Pflegeeltern nicht arbeiten gehen zu müssen.

So läuft das in Hartz 4 Familien ab die Hartz 4 bekommen und ein Behindertes Kind haben der vom Staat gefördert wird, da bin ich bestimmt kein Einzelfall, das sind sicherlich noch schwarze Schafe im Dunkeln. Wie sich das Amt von solchen Menschen wie meiner Herkunftsfamilie verarschen lässt und das Sozialsystem ausheben, ist unglaublich. Solange das Behinderte Kind bei der Familie wohnt und Geld vom Staat bekommt kann man Hartz 4 Eltern die auf Kosten des Steuerzahlers leben möchten und nicht Arbeiten wollen, nicht Sanktionieren. So lief das über Jahre ab. Selbst bei der Berufsfindung und Förderung, Von den Eltern null Unterstützung, da würde doch kein kein mehr für das Behinderte Kind fließen. Der Satz meiner leiblichen Mutter: warum möchtest du Arbeiten bzw. Unterstützung bei der Berufsfindung von mir (uns), der Staat bezahlt doch alles.

Ich bin froh und glücklich hier bei der Pflegefamilie/Pflegeeltern zu sein. Mir sind meine leiblichen Eltern und Stiefvater nicht wichtig. Die werden durch Alter sterben ohne mich je wiederzusehen und vermissen werde ich sie auch nicht wenn sie nicht mehr da sind. Ganz anders bei der Pflegefamilie/Pflegeeltern. Bin ich froh das ich meine leiblichen Eltern nicht Pflegen muss oder für diese im Alter bezahlen muss. Und so freue ich mich schon auf Silvester und das neue Jahr 2020 weil für mich sich ja jetzt vieles verändert.

Neue Gesetze 2020

Ich freue mich auf die neuen Gesetze die zum Anfang des Jahres und im laufe von 2020 in Kraft treten. Ebenso auf das neue Polizeigesetz in Sachsen das zum 1 Januar in Kraft tritt, je mehr Bundesländer hinzu kommen um so besser.